Lebensmittel regional einkaufen in Innsbruck – 6 Tipps

Unterwegs als Mietkoch bei meinen Kunden schreibe ich Qualität ganz groß. Noch größer schreibe ich Qualität schon beim Schritt davor, nämlich beim Einkaufen der Zutaten, denn dies ist die Basis, um köstliche Gerichte vom Topf auf den Teller zu zaubern.

Da Innsbruck nicht nur meine Heimat ist, sondern dort und rundherum auch meine Kunden leben, die mich als Privatkoch mieten, lege ich besonderen Wert auf Zutaten aus dieser Region. Im Laufe der Jahre haben sich einige Stammgeschäfte und -märkte angesammelt, die ich regelmäßig besuche und Köstlichkeiten ergattere.


1. Bauernmärkte und -läden in der Umgebung


Tirol bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten um regionale, saisonale und biologische Produkte direkt vom Bauern aus der Nachbarschaft zu kaufen. Und das zu jeder Jahreszeit. Damit unterstützt man nicht nur Familien, die die heimische Landwirtschaft hochhalten, sondern tut auch viel für unsere Umwelt: Keine Transportzeiten und der Großteil Produkte ist unverpackt.


Mein Tipp: https://www.facebook.com/GenussBauernhofKuprian/


2. Fische aus der regionalen Fischzucht


Bereite ich für meine Kunden Fisch zu, begeistern mich vor allem die Fische aus der Fischzucht von Nikolaus Medgyesy in Thaur. Nikolaus züchtet vor allem alte Forellenarten, die so in der freien Natur leider nicht mehr vorkommen. Diese Fische sind immer frisch und von top Qualität, was die Geschmacksnerven natürlich mehr als überzeugt.

Alternativ gibt es auch in Ranggen und Leutasch Fischzuchten, aus denen ich meinen Bedarf abdecke.


https://maximilian2019.tirol/de/veranstaltungen/detail/die-urforelle-besuch-der-fischzucht-thaur/


3. Obst und Gemüse vom Fruchthof Innsbruck


Das Obst und Gemüse am Teller bei meinen Mietkoch-Einsätzen stammt vom Fruchthof in Innsbruck. Eine über die Jahre hinweg gleichbleibende Qualität zeichnet ihn aus. Ab und an benötige ich auch exotische Zutaten, für die ich beim Fruchthof immer an der richtigen Adresse bin. Übrigens: Der Fruchthof bietet auch ein frisches Fischangebot aus aller Welt!


https://www.fruchthof.at/


4. Metzgerei Piegger in Sistrans


Gerade bei Fleisch ist es wichtig auf Regionalität und das Wohl der Tiere zu achten. Bei der Metzgerei Piegger werden hauptsächlich Tiere aus Tirol verarbeitet und auch selbst vor Ort geschlachtet. Somit werden auch hier Transportzeiten minimal gehalten. Das Fleisch ist von höchster Qualität und ich serviere es gerne und mit ruhigem Gewissen meinen Kunden.


http://www.piegger.at/


5. Asia-Läden in Innsbruck


Auch bei den Asia-Läden in Innsbruck kaufe ich häufig, gerne und gut ein. Exotische Gewürze und außergewöhnliche Zutaten sind vor allem für mein Ramen notwendig. In den lokalen Asia-Läden bin ich noch immer fündig geworden, und das bei hoher Qualität


https://asia-food-markt.stadtausstellung.at/start/


6. Eigenanbau auf Terrasse und am Feld


Die beste Möglichkeit für hochwertige und regionale Zutaten ist selbstverständlich der eigene Garten. In der Stadt gar nicht so einfach, oder? Ich bin hier bei zwei Optionen gelandet: Zum einen baue ich Kräuter, Tomaten, Paprika und Chilis auf der eigenen Terrasse an. Zum anderen miete ich ein Feld bei einem Bauern in Rum, auf dem ich selbst Gemüse anbaue.



Sie wollen wissen wie ich diese Besonderheiten verkoche, dann hier entlang!


235 Ansichten

Ess-cort

Anton-Rauch-Straße 8a, 6020 Innsbruck

Web: www.ess-cort.at

Mail: mietkoch@ess-cort.at

Tel: +43 (0) 660 7079770

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now